Ehrat Immobilien & Verwaltung
Telefon 044 746 43 43  wohnraum@traumfabrik-hugi.ch

(T)RÄUME WERDEN WAHR

Erschlossen wird das Areal über den besteh­enden Zugang im Osten sowie über eine Zufahrt im Norden. Dort bauen wir für Sie gedeckte Mieterparkplätze. Zu den Wohnhallen gelangen Sie über das historische und zwei neu zu erstellende Treppenhäuser. Mit den beiden innenliegenden Aufzügen sind auch die oberen Wohnungen bequem zu erreichen. Alle Wohnungen sind miteinander verbunden durch Korridore und Laubengänge, an die privat nutzbare Aussenräume grenzen. Dieses innere Wegnetz verleiht der gesamten Anlage seinen unverwechselbar urbanen Charakter.

45 Traumlofts: viel mehr als nur Wohnen

Die grosszügig dimensionierten Industrielofts haben eine Raumhöhe von 4 Metern. Dieser Hallencharakter vermittelt Ihnen nicht nur ein ganz spezielles Wohngefühl, sondern Sie haben auch genügend Platz zum Wohnen. Und den Raum, Ihren ganz persönlichen Lebensstil zu verwirklichen.

Jede Wohnung ist ausgestattet mit einem Anhydritboden, formschönen Leichtbauele­menten und einem funktionalen Wohnelement. Dieses besteht aus einer modernen Küche, einem geräumigen Badezimmer und einem Vorraum mit separatem Gäste-WC. Ein weiterer Pluspunkt sind die praktischen Einbauschränke. Neben der riesigen Wohnhalle verfügt jede Wohnung über ein separates Zimmer. Mit drei Wohnungstypen sowie weiteren Wohnungen im östlichen Kopfbau stehen Ihnen verschiedene Wohnungsvarianten zur Auswahl: von der 2-Raum-Wohnung mit 76 m2 bis zu 2- bis 4-Raum-Wohnungen mit luxuriösen 146 m2. Und das Beste daran: Die genaue Raumeinteilung und die Anzahl der Zimmer bestimmen Sie selber!

Geheizt wird mit einer Grundwasserwärmepumpe. Das spart nicht nur Kosten, Sie leisten  auch einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine Bodenheizung, wobei alle Räume mit einer kontrollierten Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet sind.

14 Gewerbehallen

Ihren eigenen Bedürfnissen entsprechend können Sie diese in unterschiedlich grosse Einheiten unterteilen und sogar mit einer Galerie ausbauen. Zu jeder Halle gehören eine Toilette und ein Waschplatz. Das Gewerbe­gebäude hat einen direkten Anschluss an die Industriestrasse (Hugi-Strasse) und einen grossen Vorplatz: ideal zum Parkieren, aber auch zum Ein- und Ausladen von Waren.

Geheizt werden die Hallen über eine Fern­leitung und eine Unterstation, die an die Wärme­erzeugung der ehemaligen Schuhfabrik Hug angeschlossen ist. Die Wärmeabgabe erfolgt über Luftheizapparate.

  •